German for Reading Knowledge, Richard Korb (Kapitel Zehn)
Original text (German)
Translated text (English)
1. Von riesigen Ausstellungen über Archäologie bis zu Zeitgeschichte und Kunst: Berlin ist Deutschlands Museumshauptstadt. Run 15 Millionen Besucher bewundern jedes Jahr Konige, Kunst und Kuriositäten in Berliner Museen.
2. Das neu renovierte Museum ist weltweit für die hervorragende Qualität und Vielfalt seiner ausgestellten Werke bekannt. Die Sammlung des Museums ist von der ursprünglichen Schenkung von acht Drucken und einer Zeichnung schnell auf mehr als 10.000 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Drucke, Fotografien und Architekturmodelle und -pläne angewachsen.
3. Die ursprüngliche Aufgabe der Umwelt-Aktionsgruppe war die Rettung gefährdeter und bedrohter Eisbären. Ihre Arbeit ist zum Teil von Erfolg gekrönt. Heute kann die Gruppe etwa 25.000 von diesen weißen Bären auf der Welt bestätigen. Forscher haben Populationen in Kanada, Russland, Norwegen, Grönland und den USA gefunden.
4. Jedes Schulkind weiß: Pflanzen sind aus Zellen aufgebaut. Zum Gedeihen brauchen Pflanzen Licht, Wärme, Luft, Wasser und Nährstoffe. Mit Hilfe des Sonnenlichts produzieren Pflanzen selbst die organischen Stoffe, die zum Wachsen und Leben notwendig sind.
5. Internationale Botaniker für Naturschutz zählen heute zwischen 320.000 und 500.000 Pflanzenarten auf der Erde. Rund zwanzig Prozent dieser Pflanzenarten ist vom Aussterben bedroht.
6. Ursprünglich sollte DDT Pflanzen gegen Insekten schützen, aber es führte zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen bei Tieren und Menschen. Schweden hatte als erstes Land der Europäischen Union die Anwendung von DDT verboten. Heute ist es in der ganzen EU verboten.
7. Das christlische Alte Testament ist zum großen Teil in hebräischer Sprache abgefasst. Es ist die heilige Schrift der Juden. Die christliche Kirche hat es aufgenommen und mit den Schriften des Neuen Testaments zur christlichen Bibel vereinigt.
8. In der englischsprechenden Welt wurde Beethovens Klavierkonzert Nummer fünf in Es-Dur als Emperor-Concerto populär. Beethoven kompierte das Werk 1809 im Zustand fortgeschrittener Taubheit. Wahrscheinlich hat der englische Publizist von Beethovens letztem Klavierkonzert, Johann Baptist Cramer, dem Werk den zusätzlichen Titel ‚Emperor‘ gegeben.
9. Heute ist die akademische Freiheit im deutschen Grundgesetz (Art. 5, Abs. 5) gesetzlich verankert und bedeutete vor allem die Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium. Im Prinzip können Professoren ihre Vorlesungen und Seminar inhaltlich und methodisch frei gestalten und die Studierenden können ihre Kurse frei wählen. In der Realität sind diese Freiheiten an Massenuniversitäten oft eingeschränkt.
10. Akademische Freiheit spielte eine polarisierende Rolle in den deutschen Studentenrevolten von 1968. Nach dem Attentat auf den SDS-Aktivisten Rudi Dutschke am 11. April 1968 brachen schwere Unruhen aus. In den folgenden Tagen demonstrierten 45.000 Menschen in Berlin und mehr als zwanzig anderen deutschen Städten.
1. From huge exhibitions to archaeology and contemporary history and art: Berlin is Germany's museum capital. Each year, around 15 million visitors admire kings, art, and oddities in Berlin museums.
2. The newly renovated museum is internationally known for the excellent quality and diversity of its exhibited works. The museum's collection quickly grew from the original gift of eight prints and one sketch to more than 10,000 paintings, sculptures, prints, photographs, and architectural models and plans.
3. The original task of the Environmental Action Group was the rescue of endangered and threatened polar bears. Its work is met with partial success. Today, the group can confirm the existence of about 25,000 of these white bears in the world. Researchers found populations in Canada, Russia, Norway, Greenland, and the USA.
4. Every schoolkid knows: plants are made from cells. In order to flourish, plants need light, hear, air, water, and nutrients. Using the sun's light, plants themselves produce these organic materials needed for growth and life.
5. International botanists working for environmental protection count between 320,000 and 500,000 plant types in the world today. Around twenty percent of these plants are threatened with extinction.
6. Originally, DDT was supposed to protect plants against insects, but it lead to many health problems in animals and people. Sweden was the first country in the European Union to outlaw the use of DDT. Today, it is outlawed in the entire EU.
7. The Christian Old Testament is composed for the most part in ancient Hebrew. It is the Holy Scripture of the Jews. The Christian Church has adopted it and combined it with the scriptures of the New Testament to form the Christian Bible.
8. In the English-speaking world, Beethoven's Piano Concerto No. 5 in E-flat major became popular as the Emperor Concerto. Beethoven composed the work in 1809 in a state of near deafness. The English publicist of Beethoven's last piano concerto, Johann Baptist Cramer, likely gave it the additional title of "Emperor".
9. Today, academic freedom is legally anchored in the German Constitution (art. 5, para. 5) and signifies most of all the freedom of arts and sciences, research, teaching, and higher education. In principle, professors can freely organise the content and methods of their lectures and seminars, and students can freely choose their courses. In reality, these freedoms are often limited at large universities.
10. Academic freedom played a polarising role during the German 1968 student revolts. Riots erupted after the assassination attempt on SDS activist Rudi Dutschke on April 11, 1968. During the days that followed, 45,000 people protested in Berlin and more than 20 other German cities.

English translation © Katie Duncan
Original text © German for Reading Knowledge